reflections

Archiv

Das telefonat mit Bill (und Tom) Kaulitz

Diese Geschichte ist NICHT erfunden! Sie ist wirklich passiert!

Es fing alles damit an, das ein Mädchen, das ich nicht kannte, die Handynummer von Bill Kaulitz herausfand, dort anrief und die Nummer auch an weitere Freundinen weiter gab. Es war wie eine Kette. Die Nummer ging immer weiter, bis sie bei Evi ankam. Sie rief Lisa sofor an und erzählte ihr davon. Sie war tatal aufgeregt und versicherte Lisa, das es auch wirklich die richtige Nummer war. Lisa wollte das nicht galuben und traute sich deshalb nicht dort anzurufen. Also schikte sie ihren Buder zu einer "Kostprobe" vor. Er rief dort an, doch Lisa und Dennis wussten auch danach nicht, ob es wirklich Bill war, den sie da gerade an der anderen Leitung hatten. Es war ein Junge. Das wahr ihnen klar. Dann kam Lisa zu mir...

Es war der 4.12.05. Ich saß egerade in meinem Zimmer und hörte Tokio Hotel, als es plötzlich an der Haustür klingelte. Ich hörte die Klingel erst nach dem 3. mal, da die Musik sehr laut war. Ich öffnete die Tür und sah meine beste Freundin total aufgeregt die Treppe hoch rennen. Sie erzählte mir die ganze Storry und bat mich darum, dei dieser Nummer, die angeblich von Bill sein sollte, anzurufen. Ich war zunächst skeptisch, konnte das alles nicht so richtig galuben und wollte dort eigentlich nicht anrufen, doch nach ein paar Minuten rief ich dann doch bei dieser Nummer an.

Ich war sehr aufgeregt und zitterte, als hätte ich gerade in Eiswürfeln gebedet. Mir lief der Schweis in Ströhmen die Stirn hinunter, als plötzlich eine nette mänliche Stimme antwortete:"Hallo?" Ich verstummte. Wieder sagte sie: "Hallo?" Ich wusste nicht was ich sagen sollte, also antwortete ich mit: "Ähm hallo wer is da?" Die gleiche frage bekam ich zurück. Ich sagte meinen Namen und fragte nach, ob er den Bill seie. Er sagte mir, er seie Bill doch die Nummer würde bald gespert werden. Doch das wusste ich schon. Ich war so geschokt das ich garnicht wusste was ich sagen sollte, und fragte deshalb nach, ob denn das Konzert ihre Schrei-Tour 2005 in Wetzlar schon ausverkauft währe. Bill gab mir eine Adresse, wo ich es nachlesen konnte. Ich bedante mich für die Information. Zum Schluss sagte ich ihm, das ich ihn später nochmal anrufen werden  würde. Er sagte, das das ok währe. Ich freute mich und sagte:"Tschüs!" Ich wusste, das Bill ein Gesicht machen würde, als würde er denken: Was hab ich denn da für ne Tusse am Telefohn? Die redet ja wien Wasserfall!..., da er mit einen komischen "Cau"  auflegte.

Ich rief nach 5 Minuten erneut an, da ich ihm Grüße von Klassenkameraden und Freunden ausrichten sollte. Bill ging mit einem:Jea! ran und ich sagte: Ja hi Bill. Ich soll dir und Tom schöne Grüße von Maria, Maria, David, Marco, Anna und Evelin bestellen und von der Lisa: Sie liebt dich über alles. Bill verstand nicht, was ich sagte, da ich zu schnell redete. Das sagte mir Bill auch und ich widerhohlte meine Sätze. Bill bedankte sich. Ich fragte ihn, ob wir am nächsten Tag nochmal mit ihm reden könnten. Er bejate die frage mit einem freundlichen, nach meiner Meinung nach sehr, süßem: Ja klar.  Könnta machen! Erst ab diesem Moment war mir klar, das Bill total nett war, denn beim ertsen mal schien er leicht eingebildet, doch er war so nett, das ich mich  immer mehr in ihn verliebte, als ich sowieso schon war.

Am nächsten Tag kam ich in die Schule und erzählte meinen Freunden was am den Tag davor pessiert war und richtete ihnen schöne Grüße von Bill und Tom aus. Die dachten, ich hätte einen an der Klatsche und wollten mir ausreden, das es Bill war mit dem ich telefoniert hatte. Doch ich war fest davon überzeugt, das es Bill war, denn ich war und bin Tokio Hotel Fan und so konnte und kann ich mich so nicht nennen, wenn ich nicht mal Bills Stimme erkennen würde! Also lies ich mir nichts sagen und rief am selben Tag gleich wieder bei Bill an. 

Ich redete mit Bill über alle möglichen Dinge. Er war richtig nett so wie immer.  Jetzt freute ich mich um so mehr auf das Konzert von Tokio Hotel! Ich war so aufgeregt wegen Bill! Das sagte ich ihm auch und er sagte : "Jez beruhig dich erst mal wieder'! Du bist ja ganz auser Puste! Ich ahtmete Tief ein und redete wieter. Das war ein wunderbares Gefühl, mit einem Star in Kontakt...un wenn es nur per Telefohn war... zu treten. Ich konnte garnicht galuben das ich gerade mit dem, den ich schon seit ca 3 Monaten anhimmelte,  redete.  

Doch an diesem Tag musste Bill auch seine Nummer ändern, wegen der Fans; zu viel hatten schon seine Nummer heraus gefunden.

 Plötzlich kam im Hintergrund eine Stimme die rief: "Bill, Bill, Bill, Bill, Bill!" Es war Tom, der warscheinlich Bill aus dem Konzept bringwn wollte, da er auch mal mit der oder dem jenigen reden wollte. Vieleicht war es ihm langweilig oder er wollte es einfach so. Mann weis es nicht. Bill mekerte: "Jetzt warte mal! Sei doch mal still! Ich telefonier doch gerade!" Bill gab mir für einen Moment Tom. Mit ihm redete ich jedoch nicht so viel.

Als ich Bill das nächste und somit leider das letzte Mal anrief, war ich wieder alleine. Ohne Lisa. Sie ging einpaar Minuten früher nach Hause. Ich nahm mir von Anfang an vor, Bill ganz am Ende der Telefonate, etwas bestimmtes zu sagen, doch Lisa glaubte, das ich es sowieso nicht schaffen würde. Und jetzt gehsch es. Ich redete mit Bill noch etwas über dies und das und als es schon etwas späht war und ich auflegen musste, sagte ich: Okay Bill. Ich muss leider auflegen! Aber ich will nich!" Bill fragte verwundert:"Ja und warum tust dus dann?" Ich antwortete:"Weil ich dich nich dauernt nerfen will!" Ich begann zu weinen. Er versicherte mir:"Das tust du doch garnich! Du redest nur n bisschen schnell...sag mal weinst du?" Ich schluchtste:"Ja schon*schnief*!" Bill frage verwundert:" Und warum? Weil du auflegen musst?" Ich schniefte:"Ja deswegen! Ich will nich auflegen aber ich muss, weil ich noch was machen muss! Ich will nich das du deine Nummer sperst!" Bill versuchte mich zu beruhingen:"Ja du kannst ja dann mit ner Freundin von mir reden!" Ich meckerte:"Ja Bill das ia aber nich des gleiche! Ich will mit dir reden!" Er entschuldigte sich:"Ja tut mur leid. Die Nummer ham zu viele Fans und da kann  ich die Nummer leider nich behalten!" Ich beruhingte mich:"Ja okay. Wir sehn uns ja dann in Wetzlar auf dem Konzert!" Bill rief:"Ja siehste! Da siehste mich doch dann!" Ich meinte:"Ja stimmt! Aber du wirst mich ja nich sehn geschweige denn erkennen weil du mich ja noch nei gesehn hasst!" Bill schmuzelte:" Ja das stimmt da hasste leider recht!" Ich sagte noch:"OK dann tschüss! Ich hab dich voll lieb!" Bill bedankte sich:"Ohoho Dankeschön!" Ich sagte sehr tarurig:"Bitteschön Ciau!" Bill sagte ebenfalls sehr trarig:"Jez nich mehr weinen ja? Ciau!"

Ja! Ich hatte es geschaft! Ich wollte Bill einmal sagen, das ich ihn lieb hatte und immer noch habe und jetzt hatte ich es geschaft! ...und noch dazu, ich hatte ihn dazu gebracht, traurig aufzulegen. Das tat mir einerseits sehr leid, denn ich wollte nicht das Bill tarurig war und das auch noch, weil ich ihn dazu gebracht hatte, trarig zu sein, doch es tat mir auch gut, denn er  war wegen mir traurig.

Ich sas nun in meinem Zimmer, hörte wieder US5 und weinte noch mehr! Ich fluchte , schrie und heulte Rotz und Wasser! Es war sehr schwer für mich, bei dem Telefonat aufzulegen. Es war wie ein reisiger schwere Brocken der mir mitten auf mein Herz gelegt wurde, doch Der wurde mir wieder entnommen als ich Bill nach 10 Tagen endlich live sehn durfe und für ihn und seine Band schreien durfte!

                !!!ENDE!!!

1 Kommentar 14.2.07 13:06, kommentieren

Alles nur ein Traum???

Es war der 1.Juni.2006. Ich saß in meinem Zimmer, schaute verträumt auf meine Poster und vergas alles was um  mich passiert war. Ich war innerlich sehr aufgeregt, doch das hielt mich nicht von meinen Traum ab. Ich treumte von Bill: Bill und ich auf einer Lichtung richtung Unendlichkeit. Hand in Hand laufen wir die unsichtbare Staße entlang. Unteruns ein Meer voller  wunderschönen duftenden Blumen und Schmetterlingen. Wir bleiben stehn und Bill beugt sich zu mir runter, als würde er mich küssen wollen. Ich schliese meine Augen und Bill...

Doch plötzlich klingelte es an der Haustür. Das klingeln riss mich sofort aus meinem Traum. Ich erschrak so, das ich von meiem Stuhl viel. Auf dem Boden fing ich an zu schreien: "Aaaaaaaaaaaah!!! Welcher assoiale Mistkrüppelt hat mich jetzt schon wieder aus meinem Traum gerissen?" Es war eine Gothe. Sie war gekommen, um mich abzuhohlen. Sie kommt aus Magdeburg und ich aus Berlin. Sie bringt mich zum Tokio Hotel Konzert am 4.6. in Magdeburg.

Ach übrigens...Ich bin Sharpey, bin 16 Jahre alt und habe schon bevor Tokio Hotel berühm wurden,sehr viel über die Jungs erfahren, da meine Cousine auf ihre Schule geangen ist. Sie fand sie schon damal ganz süß und weis auch wo jeder der 4 wohnt, doch jetzt intersiert sie sich nicht mehr für die Jungs. Sie meint sie währe arrogant und eingebildet geworden. Sie mag nur noch Gustav. "Der ist ja wenigstens noch normal" meint sie. Aber ich liebe Tokio Hotel so wie sie sind. Ob arrogant und eingeblidet oder eben nicht. Okay jetzt wieter zu der Storry...

Es war gegen 15 uhr, als ich abgehohlt wurde. Ich pakte meine sachen, hohlte meine Karte und fuhr mit meiner Gothe nach Magdeburg.

Dort angekommen, war es ca 16uhr30. Ich begrüßte meine Cousine, stellte meine Sachen ab und sprach ab, wie wir den Abend verbringen wollen. Wir beschlossen bis um 20 uhr in die Stadt zu gehn und danach bei Chris und Mäx, 2 Kupels von uns eine DVD anzuschauen und dort zu übernachten. Wir riefen Mäx und Chris an und fragten die ob sie mit uns den Abend verbringen wollten. Sie sagten ja.

Wir trafen uns um 17uhr30 am ALLECENTRE, ein großen Kaufhaus in Magdeburg und gingen mit den Jungs ersteinmal zu Strandbar um ein bisschen zu reden und zu chillen. Ich hatte die Jungs schon eine Weile nicht mehr gesehn. Deswegen hatten wir uns auch eine Mänge zu erzählen. Sie wollten sofort wissen, ob ich auch von "dieser schwulen Assiband  aus Magdeburg" Fan währe. Ich verbesserte sie: "TOKIO HOTEL wenn ich bitten darf! Ja ich bin sehr großer Fan von ihnen! Ich gehe am 4.6 auf mein 7.tes Konzert der Jungs!" Chris und Mäx erschraken. Sie dachten niemals, das ich so verückt nach den Jungs währe. Aber ihnen machte ihnen nichts aus das ich so verückter TH-Fan war, solange ich nicht über sie redete.

Den Rest des Abends verbrachten wir bei Chris. Wir schnapten uns 3 gute DVD´s und sahen sie uns an. Ich passte garnicht auf, denn ich treumte mal wieder von Bill. Chris und Mandy findgen plötzlich an sich zu küssen. Mäx wollte warscheinlich auch an mich ran. Er veruchte es erst langsam, in dem er mich dauernt anlächelte und mir übers Haar strich. Dann kam er direckt und fragte, ob wir uns nicht auch küssen wollen. Ich dachte ich höre nicht richtig. Ich wunderte mich zunächst und war sceptisch, doch ich nahm die "Einladung" dennoch an. Ich sagte ihm jedoch, das diese Küsse rein freundschaftlich währen und er sich nichts darauf einbilden sollte. Denn mein Herz war bereits vergeben. An Bill. Mandy und ich übernachteten gemeinsam mit Mäx bei Chris. 

Als ich am nächsten Morgen aufwachte, lag ich in Mäx´Armen. Ich wekte Mäx. Das war nicht schwer. Ich brauchte einmal "Eva Longoria" zu sagen und wach war er. Chris und Mändy zog ich die Decke weg und schon hatte ich alle geweckt. Wir begrüstens uns alle, zogen uns um und gingen raus. Wir gigen Händchen halten(Mandy und Chris! Mäx und ich!) zur Strandbaar, bis dann auch meine Gothe kam und Mandy und mich mit nach Hause nahm. Wir verabscheideten uns von unseren Jungs mit einem Kuss und fuhren heim.

Okay jetzt komm ich langsam mal zu Sache:

In der Nacht vom 3. auf dem 4.ten Juni gingen meine Gothe, Mandy und ich gegen 2uhr30 los zum Kontzert. Wir konnten laufen da es nur 5 Min. zu Fuß waren. Ich wollte so früh wie möglich dort sein um nacher ganz forne zu stehen. Mandy mochte Tokio Hotel wie gesagt eigentlich nicht, doch sie wollte mich 1. nicht alleine auf dieses Konzert lassen, 2. Gustav sehen und 3. hören wie Tokio Hotel LIVE speilten und wie die Mädels schreien und dazu abocken. Sie war angezogen wie ein richtiger Tokio Hotel Fan: Sie hatte ein T-shirt der Jungs von mir an, eine Jeans, auf der eine Tasche mit einem Tokio Hotel-Zeichen benäht war, hatte auf dem einen Arm Tokio Hotel stehen und auf dem anderen Gustav. Sie bekam eine klebeTatoo von Gustav von mir und klebte es sich aufs Dekoltee, hatte ein Plakat dabei, wo drauf stand: "GUSTAV, ICH WILL DEIN HERZ EROBERN! Tokio Hotel 4-Ever! Grüße aus Megdeburg!!!", hatte von mir einer meiner Tokio Hotel-Schuhe bekommen und hatte eine Handtasche, die ich für sie selber genäht hatte: Es war eine GUSTAV Tasche mit einem TH-Zeichen als Verschluss. Ich hatte die gleiche Jeans, wie Mandy an. Ich trug sie extra so, das mann mein echtes Bill-Tatoo sehen konnte und ebenfals ein Tokio Hotel Top, einen Ring mit einem Tokio Hotel Zeichen,  eine Netzstulpe, an der Hose eine Tokio Hotel Hosenkette, die ich selbst gemacht hatte und Tokio Hotel Schuhe trug ich ebenfals.

Bei der Halle angekommen, standen ca. 30 Mädchen dort. Ich freute mich riesig. Ich legte uns eine Decke auf den Boden wir und setzten uns darauf. Wir waren garnich müde da wir in der Nacht davor und auch am Tag viel geschlafen hatten. Der Plaz füllte sich immer mehr bis dort gegen 17 uhr, also eine halbe Stune vor Einlass, eine Kilometer lange Schlange stand. Um halb 6 durften wir rein. Mandy und ich stürmten sofort in die erste Reihe und schriehen. Wir waren schon ganz auser Puste, weil wir schon drausen so viel geschreihen hatten. Aber es machte uns viel Spaß zu schreien. So viel Spaß hatte Mandy schon lange nicht mehr, verut sie mir.

Als das konzert begann, konnten wir garnicht mehr schreien, sondern nur noch staunen, quiken und zappeln. Wir waren so aufgeregt und konnten es beide nicht erwarten die Jungs endlich zu sehn. ...und da waren sie! Alle 4 Live und in Farbe! Sie sahen so toll aus, spielten und sagen perfekt und die Show war der Hammer! 

Doch mitten in einem Lied namens "Schrei" stoppten TH sie Musik und Gustav spielte nur noch ein Klopfen  als Bill seine Hand hob, darin ein Megafohn stak und er sagte:" Die meinsten von euch wissen ja das der Song noch nich zu Ende is. Aber ich hätte furchtbar gerne jemanden auf der Bühne der mit mir weiter singt! Wer möchte denn?" Er suchte in der ersten Reihe rum und deutete auf mich und sagte: "Das Mädchen, mit dem Tokio Hotel Top und der Netzstulpe!" Ich wunderte mich, staunte, deutete auf mich und meinte "Ich?" Bill lächelte mich an und sagte total süß: "Ja genau du!" Er meinte tazechlich mich! Ich konnte es garnicht fassen. Mandy lachte sich kaput, umarmte mich noch und ich wurde von der Securety auf die Bühne gehoben. Bill lächtelte mich an, umarmte mich und sagte:"Schön guten Abend wie is dein Name?" Ich stotterte:"Sh-Sh-Sharpey!" Bill wunderte sich:"Was? Nochmal bitte!" Ich wiederholte: "Sharpey!" Bill kommentierte:"Sharpey! Süßer Name! Okay herlzlich willkommen! Du weist wie der Song weiter geht?" Ich nikte. Bill fragte mich:"Ja? möchstest du mit mir den Song zu Ende singen?" Ich nikte wieder und wir sangen gemeinsam Arm in Arm den Song zu ende. Es war traumhaft. Am Ende streckte Bill die Arme aus, als Zeichen das ich ihn nochmals umarmen soll. Ich umarmte ihn und er flüsterte mir etwas ins Ohr. Ich staunde, sah in an er nikte, hielt sich den Finger for den Mund, ich nikte und wurde wieder ind die erste Reihe zu Mandy gehoben.

Mandy und auch alle anderen um mich herum, wollten sofort wissen, was Bill und ich am Schluss auf der Bühne noch taten. Doch ich befolgte Bills Anweisung und schwieg! Sie durchlöcherten mich mit Fragen, um irgendwie herauszufinden was Bill mir am Ende noch gesagt hatte, doch ich sagte nichts! Nur Mandy erzählte ich, was er sagte. Sie wunderte sich und freute sich für mich. Ich erklährte ihr, das wir bei der 2.ten Zugabeaberschon gehn müssten. Sie wunderte sich doch fand es okay!

Wir sahen uns noch die 1. Zugabe an, ich lächelte Bill zum Abschied an, er lächelte zurück, ich nahm Mandy an der Hand und wir kwetschten uns durch die Mädchenmänge nach drausen. Wir suchten den Hinterausgang, fanden ihn und ich warten dort auf Bill! Mandy gig! Sie sagte noch:"Meld dich!" und verschwand!

Als Tokio Hotel endlich die Show beendet haten und am Hinterausgang angekommen waren, standen dort nur ich und noch 2 andere Mädchen. TH wunderten sich, doch gaben uns trozdem Autogramme, gemeinsame Fotos und redeten mit uns. Sie waren richtig nett. Bill bemerkte mich plötzlich:"Hey, dich kenn ich doch noch! Du bist Sharpey, das süße Mädel, das ich forhin auf de Bühne hatte!" Ich dachte ich höre nicht richtig! Bill meine wirklich ich seie süß! Ich antwortete:"Süß? Ich? Ähm...danke! Ja ich bin Sharpey!" Bill fragte:"Denkst du daran was ich dir gesagt hab? Oder hasst du keine Lust?" Ich antwortete:"Doch ich hab riesige Lust! Klar ko...ähm...mach ich das!" Bill lächelte mich an und meinte:"Cool! Dann seh...ähm...Bis dann! Wir müssen dann auch! Sorry! Vieleicht sehn wir us nochmal auf nem anderen Act!" Alle der Umarmten uns noch, gaben uns Kuss-Kuss und meinten:"Danke, das ihr da wart! Bis dann!" und weg waren sie!

Es war bereits 21uhr55 und um 22uhr musste ich am verabredeten Treffpunkt von Bill und mir sein! Am Hinterausgang eines Magdeburger Hotels! Ich hatte also nur noch 5 Minuten und schlich schnell dort hin! Es durfte mich keiner sehn oder bemerken, denn es durfte niemand auch nur auf die Idee kommen was ich vor hatte! Es war sterng geheim!

Dort angekommen stand Bill auch schon da und wartete auf mich! Er begrüßte mich flüsternt:"Hey! Komm wir müssen schnell rein! Nich das uns jemand bemerkt! Den Rest machen wir spähter!" Er umarmte mich, nahm mich an der Hand und wir gignen noch während er redete rein ins Hotel! ´

Währendessen bei Ivonne, das ist der Name meiner Gothe, und Mandy:

"Mum? Wo bist du?", rief Mandy! Ivonne kam aus der Küche und rief sovort total erschroken:" Hallo Mandy ! Wo ist Sharpey?" Mandy beruhigte sie:"Keine Angst! Die ist in sicheren Händen! Die pennt heute bei Bill!
Im Hotelzimmer oder so! Bill hatte Sharpey bei einem Lied auf die Bühne geholht und hat danach gesagt sie Möchte doch bitte nach dem Konzert um 10 Uhr zu so nem komischen Hotel kommen! Und warscheinlich hat pennt sie da! Soll ich sie anrufen?" Ivonne lachte:" Bei Bill? Das ist doch dieser Sänger, der mit den schwarzen Haaren ne? Achso ok! Ich meine Sharpey ist 16 und es is Bill der sie eingeladen hat! Da kann ich das verstehn das sie mit ihm ist! Okay aber ruf sie Trozdem bitte an! Wie war das Konzert eigentlich?" Mandy meinte:" Das Konzert war geil! Wir standen in der ersten Reihe! Ich hab ne mänge Fotos gemacht und hatte viel Spaß! Ich geh hoch! Ich ruf Sharpey an und dann geh ich schlafen!" Ivonne sagte:"Ok! Gute Nacht! Schlaf gut! Morgen sagst du mir dan aber bitte was mit Sharpey is ja?" Mandy sagte:"Ja klar Mum! Aber mach dir keien Sorgen! So lange ich weis was mit ihr ist, reicht das! Gute Nacht"

Bei mir und Bill:

Oben in Bills Zimmer angekommen, klingelte mein Handy! Es war Mandy: "Sharpey? Bist du bei Bill?", fragte sie. Ich antwortete:"Ja! Das is voll geil hier!" "Pennst du bei ihm?", fragte Mandy. "Weis ich nich! Wenn ich nich nach Hause komm, weist du ja wo ich bin! Etweder komm ich heim oder ich bin hier ne? Ich muss aber auch jez auflgen, hier gibts echt viel zu gugen! Bis nacher oder morgen! Ciau!" Mandy meinte noch:"Okay bis dann! Ciau!" Danach sah ich mich etwas um und wundete mich, das Bill so viel Zeug dabei hatte! Alles lag verstreut in klienen Boxen oder gestapelt im Zimmer! Bill hatte ne Mänge Schmuk und Schmike aber auch sehr viel Pflegezeug, Klamotten und Haarzeug dabei! Sogar ein Glätteisen und ein Zopfband hatte er mit! Ich konnte mich garnich satsehen an seinen Sachen! Die sahen alle so geil aus! Ich war richtig neidisch! Als Bill wieder kam, hatte er 2 Red Bull Dosen mitgebracht und lachte:"Na, das is nich normal für nen Jungen ne? Ja aber ich nimm immer so viel mit, weil ich sonnst denk ich hätte was vergessen und dann kann ich mich nich konzentreren weil mich das dann unsicher macht und ich dann dauernt drann denken muss scheise ich hab das und dies nich mit und so verstehst du?" Ich nikte!

Bill bat mir ein Red Bull an und sein Bett, also zum draufsetzen.  Wir redeten ein Bisschen über Bills und mein Leben. Es war so cool bei ihm. Er war garnich eingeblidet oder so! Er kam mir vor wie einen Freund den ich eweig nicht gesehen hatte! Er war so nett und so süß zu mir. Plötzlich rutschte mir etwas ganz freches raus:"Sag ma hasste ma ne Zigarette? Ich hät grad ma Lust drauf eine zu rauchen!" Danach hielt ich mir sofort die Hand vor den Mund fing an zu lachen! Befor ich mich entschuldigen konnte, meine Bill gleich:"Ach du rauchst auch ab und zu mal? Ja klar hab ich eine! Ich wollte dich auch grade fragen, ob du nich mal mit mir eine rauchen willst! Fand ich jez voll cool und witzig, das du dich getraut hasst, das einfach so frech zu sagen! Solche Mächen mag ich! Du bist echt cool!" Ich lächelte Bill an, bedankte mich, und fragte:"Darf ich dich ma grad drücken?" Bill meine: Ja klar!" Ich drückte ihn und gab ihm einen Kuss auf die Wange! Plötzlich staunte er und seuftste! Er lies mich los, staunte, lächelte mich an und hielt sich leicht die Wange! Er bedankte sich aufgeregt! Ich fragte:"Was is los? Warum stanst du so?" Bill schüttelte den Kopf und meinte:"Nix, finds halt nur... mutig... das du mir einfach so n ´Kuss gegeben hasst! Du bist echt cool!" Ich freute mich und krinste:"Danke Bill! Ich find dich mehr als nur cool!" Bill fragte verwundert:"Wie versteh ich das jez?" Ich meinte blos: Hmmmm.....weis nich!" ´Bill sah mich an als würde er wissen was ich meinte. Ich lächelte ihn an und sagte:"Du siehst aus als würdest dus ahnen! Ach und auch wenn nich! Ich sags dir einfach! Ich liebe dich!" Bill riss die Augen und den Mund auf und ´hauchte:"Ich habs gewusst! Nee danke aber, is süß! Wolln wir jez eine rauchen?" Ich meinte:"Ja klar, können wir tun!"

Wir gigen zum Fenster, öffneten es, Bill gab mir eine Zigarette, nahm sich auch eine, züntete mir die Zigartette an, ich bedanke mich, wir setzten uns hin und redeten wieder! Ich fühlte mich richtig wohl bei Bill! Er war so nett mit ihm hatte ich echt ne Mänge Spaß aber dazu komm ich nacher...! Wir redeten wieder ein Bisschen. Wir lachten sehr viel!

Nach 5 Minuten gigen wir wieder zurück aufs Bett! Der Férseher lief schon die ganze Zeit! Plötzlich fragte mich Bill: "Sag mal küsst du beim ersten Date?"  Ich wunderte mich:"Date? Is das n Date?" Bill antwortete: "Ok fragen wir so: Würdest du mich küssen?" Ich antwortet:"Ja klar! 100%!"  Bill meite:"Ich würde dich nämlich gerne küssen!" Als er diesen Satz sagte, trank ich gerade etrwas spuckte es jedoch wieder aus denn ich bekam einen Schreck! Zum Glück stand neben mir der Mülleimer und ich spuckte dort hinein! Ich rief: "Sorry! Wollt ich nich! Küssen? du mich?" Bill lachte: "JA" Ich sagte:"Okay dann tus!" Bill rückte näher, nahm meinen Kopf und küsste mich! Ich genoss diesen Moment sehr! Bill hatte tolle Lippen. Er konnte echt gut küssen! Plötzlich fing er an meine Jake zu öffnen! Ich regestrierte garnich was gerade mit mir passierte, doch ich machte einfach mit und lies mich gehn! Bill zog mir meine Jake langsam aus. Ich glaub ich treume dachte ich! Bill ging immer weiter nach unten mit seinen zarten großen Händen schlieslich meine Hose ereichte. "Oh mein Gott", sagte ich! Bill sah zu mir hoch und meinte:" Was is denn?" Ich antwortete:" Nix! Ich...wow! Ich kann nich galuben was gerade passiert!" Bill meinte:"Gefällt es dir nich?" Ich antwortete:"Doch Bill! Mach weiter! Bitte!" und schon war Bill dabei mich weiter auszuziehen! Ich fing dann auch damit an, ihn auszuziehn! Ich öffnete Bills Jake und zog sie ihm aus! Sein T-Shirt zog ich ihm ebenfals aus! Ja und irgendwann, als ich dann seine Hose auch ausgezogen hatte, gings rund! Wow! Bill war so toll! Ich wollet garnich mehr auffhörn aber nach 20 Minuten wares dann auch wieder vorbei und wier schliefen nebeneinander ganz nah aneinandergekuschelt ein!

Gegen 8 Uhr Moregns wachte Bill auf und wekte mich:"Sharpey? Hey wach mal auf! Sharpey!",Flüsterte er. Ich wachte auf und Bill meinte:"Ich muss jetzt aufstehn! Die Nacht und der gestrige Abend mit dir waren echt geil! Das werd ich nie vergessen! Ich...Sharpey! Wach wieder auf!" Als ich richtig wach war sah ich Bill doch mir kam alles normal vor und ich sagte:"Guten Morgen Bill! Mir hats auch gefallen! Ich würde das echt gerne wiederholen! Ich steh jetzt auch auf! " Bill sagte:"Genau deswegen, wegen dem widerholen wollte ich auch noch mit dier reden! Du hasst ja gestern gesagt, du liebst mich ne?" Ich antwortete:"Ja das hab ich gesagt und auch so gemeint! Warum? Hasst du dich auch in mich verliebt?" Das sagte ich natürlich aus Scheis und lachte deshalb. Doch  mit Bills Antwort rechnete ich nicht, denn er sagte:"Ja! Ich hab mich in dich verliebt! Du weist als Bill-Fan doch bestimmt das ich an Liebe auf den ersten Blick glaube ne? Als ich dich auf die Bühne geholt hatte, war das kein Zufall! Fals du es bemerkt hasst, ich hab dich auch schon dafor die ganze Zeit im Vesier gehabt und wusste sofort, das ich dich bei Schrei auf die Bühne hohlen wollte, was ich ja dann auch gemacht hab! Als ich dich dann bei mir auf der Bühne hatte, wurds mir voll warm ums Herz und ich hab sofort gewust, das ich mich in dich verliebt hatte deshalb hab ich dich auch  deshalb danach noch mit aufs Hotel-Zimmer genommen um dich kennen zu lernen. Jetzt hab ich gemerkt, das du für mich nich nur n Mädel für eine Nacht bist, sondern das du was ganz besonderes bist!  Ich hab mich echt in dich verliebt, Sharpey!" Ich erschtrak und stotterte:"W w wie bitte? Du liebst mich echt? Also,...ach du scheise... ich ich liebe dich auch aber... da da das kann doch nich sein ähm.. Bill! Bedeutet dass, das du auch was mit mir anfangen würdest?" Bill lächelte:"Ja ich will sogar was mit dir anfangen! Ich liebe dich Sharpey! Willst du mit mir gehn?" Ich antwortete:"Bill! Na klar will ich mit dir gehn! Was denkst du denn?" Bill viel mir um den Hals, küsste mich und rief:" Oh Sharpey! Ich liebe dich!" Bills Augen strahlten und seine Freude war nicht zu übersehn! Wir waren so glücklich! Wir lagen Arm in Arm auf dem Bett und lachten uns for Freude fasst tot!

Als wir geduscht, umgezogen, fresiert, geschminkt, den Schmuk an hatten und unsre Nägel lakiert hatten, tauschten wir unsre Handynummern aus, pakten unsere Sachen und gigen! Es war gegen 9uhr55. Ich ging schonmal for und Bill hohlte die Anderen! Die durften mich jedoch noch nicht sehn also versuchte ich in ihrerer Nähe zu bleiben, doch unbemerkt! Nur Bill wusste das ich da war. Die andere noch nicht! Als wir uns unten alle begeneten, stellte Bill mich den Jungs vor:" Jungs, das is Sharpey!" Ich begrüste die Jungs mit Handschlag, Umarmung und "Hi"! Tom lachte:" Ist das jetzt deine neue Freundin Bill? Ich mein, süß is sie und hat nen geilen Arsch!" Ich sah Tom komisch an und meinte:" Danke Tom!" Bill sah uns beide án, krinste und meinte:"Öhm... ich galub schon das wir jetzt zusammen sind oder Sharpey?" Ich gugte verduzt und meinte nur:"Keine Ahung! Glaub schon!" Bill sagte:"Okay! Also wir sind zusammen! Seit grade eben!" Er lächelte, nahm mich und küsste mich! Tom machte ein Foto davon und alle aplaudierten.

Leider mussten die Jungs jetzt auch schon wieder weg! Zum nächsten Konzert! Heute spielten sie in Mannheim! Bill sagte traurig:"So Süße! Wir müssen dann auch weg! Die Pflicht ruft! Ich meld mich dann bei dir! Ich liebe dich!" Ich fing an zu weinen und sagte:" Okay Bill! Viel Spaß in Mannheim! Ich liebe dich auch! Ich freu mich, wenn ich dich wieder sehe! Machs gut!" Wir küssten uns und Bill meinte noch:"Och komm schon! Jez wein bitte nich! Wir sehn uns doch wieder! Auf jeden Fall! Wir sind doch jetzt zusammen! Da müssen wir uns, egal wie, wieder sehn! Versprochen! Spähtestens nächste Woche! Ich meld mich auf jeden Fall bei dir Schatz! Bis dann ne? Ciau!" Er wischte mir die Tränene aus dem Gesicht und die Jungs gingen! Ich trottete, weinend, traurig aber auch gleichzeiteig glücklich zu Ivonne und Mandy!

Dort angekommen, klingelte ich und Ivonne öffnete mir die Tür. Sie begrüste mich und nahm mich in den Arm! Ich ging rein, hoch zu Mandy die noch schlief, stellte meine Sachen ab und legte mich auf die Matraze, die auf dem Boden lag, deckte mich zu und schlief sofort ein! Als ich gegen 15uhr wieder aufwachte, sasen Mandy und Ivonne neben mir! "Na gut geschlafen?", fragte mich Ivonne., "Du hattest sicher ne ansterngende Nacht!" Ich stand auf, wir gingen in die Küche und redeten über den gestrigen Abend und die Nacht. Mandy fragte mich:"Wie wars denn? Bei Bill!" Ich wunderte mich und meinte:"Bill? Der von Tokio Hotel? Bei dem war ich doch garnich!" Mandy rief:"Doch! Das hasst du mir gesagt! Wir waren doch erst auf dem Konzert und danach warst du bei ihm im Hotel! Die ganze Nacht!" Ich lachte:"Nein! Ich war auf keiem Konzert! Und erst recht nich bei Bill im Hotelzimmer! Wie kommst du denn darauf? Ich habe nichts erzählt!" Ich wunderte mich total, was Mandy da redete. Von welchem Konzert oder Hotelzimmer redete sie? Ich verstand nun garnichts mehr! Doch dann erinnerte ich mich:"Doch! Ich hab davon getreumt! Aber das war doch nur ein Traum!" Dann begann ich zu erzählen. Doch das was ich erzählte und dachte es währe ein Traum gewesen, war am gestrigen Abend wirklich passiert. Doch das bemerkte ich erst als ich zu Hause in Berlin am nächsten Tag einen Anruf bekam.

Mein Handy klingelte und ich ging ran. Es war Bill! Ich erschrak und wuderte mich, warum er gerade mich anrief. Er erklähre mir die ganze Sache und erzählte mir nocheinmal die Geschichte, die ich dachte, nur getreumt zu haben. Wow! Es war wirklich passiert! Ich war echt auf einem Tokio Hotel-Konzert gewesen und bei Bill auf der im Hotel-Zimmer! Und jetzt? Jetzt war ich sogar mit ihm zusammen! Oh mein Gott! Diese  Geschichte werde ich niemals vergessen.

Und jetzt? Jetzt sitzte ich hier in meinem Zimmer an meinem Laptop und schreibe die ganze Storry auf! Und natürlich! Ich bin immer noch mit Bill zusammen! Nagut, es ist ja auch alles erst for 2 Monaten passiert!

Ich hoffe die Geschichte hat euch gefallen! Liebe Grüße: Eure Sharpey! *Kuss*!  TOKIO HOTEL 4-EVER!!!

18.2.07 12:00, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung